Kinderheim
Bild: cosbohol

PAMIPA Kinderheim

"Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“

Konfuzius


Unsere Vision

Mit PAMIPA möchten wir eine erfolgreiche Firma aufbauen, die einerseits Menschen hilft, finanziell unabhängig zu werden und andererseits PAMIPA Kinderheime zur Gänze finanziert.

PAMIPA soll Kindern ein Zuhause geben. Hier informieren wir Sie über Neuigkeiten zu unseren Sozialprojekten und deren Fortschritten.

Für mehr Infos, fordern Sie bitte einfach unseren Newsletter per email an: info@pamipa.at


PROJEKT C.O.S

Mit dem Sammeln von Plastikflaschen fing alles an. Der Verein C.O.S wurde 2006 von unserem Freund Kenneth Bergstedt und seiner philippinischen Frau gegründet.

Kenneth war sehr betroffen, als er sah, wie viele Kinder in der Heimatstadt seiner Frau unter menschenunwürdigen Bedingungen leben müssen und hat sich sofort dazu entschlossen, alles zu tun, um etwas zu verbessern.

Er sammelte über 1.5 Jahre Plastikflaschen und verkaufte diese in Schweden. Damit wurde das Fundament für das Kinderheim auf Bohol gelegt.
Heute wohnen 10 – 15 Kinder in dem Kinderheim und viele Familien im gesamten Ort werden von C.O.S betreut. Wir unterstützen Kenneth und sein Projekt mit jedem verkauften PAMIPA Schmuckstück, weil wir wissen, dass unsere Spende zu 100% ankommt und verwendet wird.

NEWS * UPDATE - Bis Februar 2017 möchten wir einen neuen Bus für das Kinderheim zur Gänze finanzieren und daher geht von jedem verkauften Schmuckstück ein Anteil an dieses Projekt.

Hier ein kurzes Video dazu


PROJEKT KINDERHEIM PAMIPA

Der Weg zu unserem eigenen Kinderheim PAMIPA hat uns schon in so manche Sackgassen geführt. Aktuell sind wir in Gesprächen mit Verantwortlichen in Transsylvanien.

Es ist uns wichtig, dass sowohl Care Partner als auch PAMIPA Kunden und Freunde, unser PAMIPA Kinderheim besuchen können.
Daher suchen wir den perfekten Fleck Erde innerhalb Europas für unser PAMIPA Kinderheim.
Falls Sie ein Grundstück haben oder jemanden kennen, der uns hierbei unterstützen kann, so freuen wir uns über Ihr email: info@pamipa.at